Segelflugsaison 2023 in Namibia: Die Saison startet mit einem knappen 1000 km Flug

­čôĽ Reading time ~ 2 min
Die Segelflugsaison 2023 in Namibia ist er├Âffnet! Reinhard Schramme und Elmar Erik Fischer starteten mit einem knappen 1000-km-Flug. Ideale Bedingungen bis Januar.
Arcus Start auf der Bitterwasser Pfanne (Bild: Clemens Pape)
Start eines Arcus auf der Bitterwasser Pfanne in Namibia.

Endlich ist es soweit! Es geht wieder los in Namibia. Die Saison 2023 ist gestartet.

Wie immer sind die Blicke der Segelfliegerwelt in Deutschland auf die ersten Fl├╝ge auf der S├╝dhalbkugel ┬ágerichtet, nachdem hierzulande die Werkstattarbeit beginnt und mit der Zeitumstellung endg├╝ltig die kalte Jahreszeit startet. Dieses Jahr sind es (mal wieder) keine Unbekannten, die mit dem ersten Flug in Namibia die neue Saison einl├Ąuten. Reinhard Schramme und Elmar Erik Fischer. Am 25. Oktober absolvierten sie einen beeindruckenden Flug von fast 1000 km bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ├╝ber 150 km/h.

Auf WeGlide, kannst du Dir den Flug im Detail ansehen: Link zum Flug auf WeGlide. Die Flugroute f├╝hrte die beiden Piloten von Bitterwasser in Richtung Gamsberg und dann weiter s├╝dlich entlang der kargen Landschaft am Rand der Namib-W├╝ste. Besonders beeindruckend war der Endanflug aus fast 5000 Metern H├Âhe, bei dem sie ├╝ber 130 Kilometer Gleitstrecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 211 km/h zur├╝cklegten.

280x1000km in 2023 - Wie viele 1000km Fl├╝ge werden dieses Jahr geflogen?

Die Segelflugsaison in Namibia erstreckt sich traditionell bis Ende Januar, und in dieser Zeit bietet das Land ideale Bedingungen f├╝r atemberaubende Streckenfl├╝ge. Besonders der St├╝tzpunkt Bitterwasser zeichnet sich durch hervorragende Voraussetzungen aus: eine ausgezeichnete Infrastruktur, eine weite, flache Panne f├╝r Starts und Landungen sowie eine perfekte Organisation.

Eine Tradition in Bitterwasser: jeden 100. Tausend-Kilometerflug gibt es eine Pool-Party! Letzte Saison gab es unglaubliche 280 Tausender, durchschnittlich waren es sogar  1.105km die bei diesen 280 Flügen geflogen wurden. Mal sehen wie viele 1000km Flüge es dieses Jahr gibt.  

Selbst den Traum von 1000km erf├╝llen?

Diese idealen Voraussetzungen bedeuten jedoch nicht, dass man 1000km m├╝helos mal eben so fliegt. Im Gegenteil, sowohl Mensch als auch Maschine stehen vor Herausforderungen. F├╝r Neueinsteiger ist eine sorgf├Ąltige Vorbereitung unerl├Ąsslich. Die extremen Wetterbedingungen und die Abgeschiedenheit der Region erfordern eine genaue Planung und eine gute Kenntnis der lokalen Bedingungen. Doch genau diese Herausforderungen machen die Fl├╝ge hier so einzigartig und lohnend.

Wenn du die Segelflugsaison in Namibia erleben m├Âchtest, bietet Flying with the Youngsters eine gro├čartige M├Âglichkeit. Anstatt alles selbst herauszufinden, kannst du von der Erfahrung unserer FWTY-Trainer profitieren. Die Planung f├╝r das kommende Jahr hat bereits begonnen, und Anfragen sollten so fr├╝h wie m├Âglich gestellt werden!

Der  Flug von Reinhard und Elmar zeigt eindrucksvoll, dass schon am ersten Tag der Saison knappe 1000 km zurückgelegt werden konnten. Wir sind gespannt auf mehr!

Allen Pilotinnen und Piloten w├╝nschen wir viele tolle Erlebnisse und Erfolg bei allen Vorhaben! Wer Interesse an einem kleinen Namibia-Handbuch mit allerhand Tipps & Tricks hat, kann sich gerne bei uns melden. (Mail an [email protected])